Lover oder Loser

D: Catherine McCormack, Douglas Henshall, Kathy Burke, R: David Kane, 108 Min.

In "Lover oder Loser" dreht sich alles um drei Männer und drei Frauen im Londoner Stadtteil Camden Town. Hannah (Catherine McCormack) arbeitet als Designerin für eine Boutique und ist nicht unbedingt eine treue Seele. Danny (Douglas Henshall) ist ein netter, beziehungsliebender Tattoo-Künstler, der in Kürze seinen eigenen Laden eröffnen will. Cameron (Dougray Scott) ist ein unhygienischer (Möchtegern-)Maler und Frauenheld, der sämtliche Anmachen mit dem Lob des Knochenbaus seines Gegenübers startet. Marey (Kathy Burke) schrubbt tagsüber auf dem Flughafen die Böden, abends dann spielt und singt sie in einer Band. Marey hält sich selbst für ein fettes, häßliches Tier. Liam (Ian Hart) ist Camerons Mitbewohner, lebt von Comicverkäufen und ist eher ein Verlierertyp, unscheinbar, verklemmt und ohne jedes Selbstbewusstsein. Sophie (Jennifer Ehle) stammt aus reichem Elternhaus, ist aber schon lange aus dieser Welt geflohen, hinein in ein Leben von der Sozialhilfe, auf einem Hausboot, mit viel Alkohol, misslungenen Beziehungen und ihrem Sohn Caleb.
Alle sechs sind sie auf der Suche nach ihrem Traumpartner, jeder auf seine Art. Dabei beginnt alles so harmonisch. Danny glaubt, in Hannah seine Frau für's Leben gefunden zu haben, und so wird geheiratet. Leider erfährt er 35 Minuten später, dass sie ihn vor kurzem mit einem seiner besten Freunde betrogen hat, und so platzt die Feier und Danny rennt wutentbrannt weg. Am Flughafen, von wo eigentlich die Hochzeitsreise starten sollte, trifft er Marey. Als er nach einigen Frust-Drinks aufgrund seines Alkoholpegels nicht mit an Bord gelassen wird, setzt er das Besäufnis mit Marey fort und landet prompt mit ihr im Bett. Auch Hannah ertränkt ihren Kummer in Bier und Wodka-Cola, wird somit zu einem leichten Opfer für den sich mit Dackelblick heranpirschenden Cameron. Am nächsten Tag wirft Danny die heimkommende Hannah umgehend aus der gemeinsamen Wohnung, kurz darauf zieht sie bei Cameron ein.
Liam trifft in einem Internet-Cafe Sophie. Auch wenn die beiden optisch nicht zueinander passen (er bieder und farblos, sie flippig und attraktiv), kommt es nach einigen Anlaufschwierigkeiten zu einer Beziehung der beiden, wobei er sie im Bett allerdings nie begeistern kann und auch Caleb Liam nicht mag. Also serviert sie ihn kurzerhand ab. Somit sind alle sechs im Spiel, und innerhalb dreier Jahre dreht sich munter die Beziehungsmühle zwischen ihnen, auch mal mit neuen Komponenten von außen bereichert.
"Lover oder Loser" ist ein köstlicher Streifen über die Liebe und ihre manchmal merkwürdigen Wege, mit guter Story inklusive viel witziger Situationskomik und großartigen Dialogen, über die man oft schmunzelt, nicht selten aber auch laut lachen kann. Ansehen!
Wertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi)