DIE MONSTER UNI
Animation
Regie:  Dan Scanlon
Dauer:  104 Minuten
FSK:  freigegeben ohne Altersbeschränkung
Website:  www.disney.de/monster-uni
 

Mit "Die Monster Uni" bringt Disney/Pixar einen Nachfolger zum großen Spaß "Die Monster AG" ins Kino, der nicht weniger Freude bereitet - vielleicht sogar noch spektakulärer ins Auge springt dank bester 3D-Technologie. Hierbei wird zeitlich zurück geblickt, also die Vorgeschichte der "Monster AG" erzählt.

Die Monster Sulley und Mike haben beide das gleiche Ziel - auf der Monster Uni wollen sie lernen, große Schrecker zu sein. Als sie sich treffen, können sie sich allerdings nicht gut leiden, sind sie doch auch sehr unterschiedlich. Während James P. "Sulley" Sullivan optisch erschreckend daher kommt, groß und blau (wenn auch flauschig), wirkt der grüne, weit kleinere Einäuger Mike Glotzkowski mit seinen spindeldürren Stelzenbeinchen doch eher harmlos - und so will sich Sulley auch zunächst nicht mit ihm abgeben, sondern lieber zu den Coolen gehören. Wie es auch im echten Leben machmal ist - schließlich wollen es die Umstände und die strenge Dekanin Hardscrabble so, dass sie sich zusammen raufen müssen und gemeinsam mit ein paar anderen Spar-Monstern gegen die etablierten Verbindungen in den Schreckspielen antreten...

Regisseur Dan Scanlon schafft es, College-Klischees auf herzerwärmende Art und Weise in die witzige Geschichte einfließen zu lassen und dank perfekter Animationen, starker Dialoge und generell guter Handlung einen gelungenen Kinoabend zu bereiten. Zu empfehlen!



Wertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi)