PAUL - EIN ALIEN AUF DER FLUCHT
Darsteller:  Seth Rogen, Simon Pegg, Nick Frost, Jason Bateman
Regie:  Greg Mottola
Dauer:  104 Minuten
FSK:  freigegeben ab 12 Jahren
Website:  www.paul-film.de
 

Die Comic-, Science-Fiction- und UFO-Nerds Graeme Willy (Simon Pegg) und Clive Collings (Nick Frost) aus England erfüllen sich einen Traum und besuchen die Comic-Con in San Diego. Und wenn sie schon in den USA sind, dann müssen natürlich noch ein paar legendäre Orte als Reiseziel die Tour komplettieren - also ab nach Nevada zur Area 51. Als sie gerade einen abgelegenen Highway gemütlich hinunter fahren, überholt sie ein Wagen und überschlägt sich vor ihren Augen. Als wäre dies nicht verrückt genug, krabbelt auch noch ein echter Alien aus dem Wrack - Paul, der zur Vervollständigung der Verwunderung dann auch noch ihre Sprache spricht und erklärt, er sei auf der Flucht vor der Regierung, da man ihn zu wissenschaftlichen Zwecken abschlachten möchte. Also nehmen sie Paul in ihrem Wohnmobil mit - ein verrücktes Abenteuer beginnt, hat Paul doch einige schräge Ideen und einen gut rotzigen Humor...

Nach "Shaun of the Dead" und "Hot Fuzz" legt das bristische Drehbuch- und Star-Duett Simon Pegg und Nick Frost mit diesem neuen Streifen eine weitere Punktlandung hin. Der Film ist sehr witzig, die Dialoge sind prima, die Handlung ist sehr komisch, und für einige Action und Explosionen ist auch gesorgt. Pegg und Frost verstehen es abermals hervorragend, nicht nur Blödsinn zu präsentieren, sondern wirklich guten Witz mit sehr viel Menschlichkeit hinzulegen. Anschauen!

Wertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi)