Taxi Taxi

D: Sami Naceri, Frederic Diefenthal, Emma Sjöberg, R: Gerard Krawczyk, 90 Min.

In Frankreich war "Taxi Taxi" mit mehr als zehn Millionen Zuschauern der erfolgreichste Kinostart aller Zeiten, nun kann der Streifen auch hier begutachtet werden. Von der ersten Sekunde an wird mächtig Gas gegeben und eine der großartigesten Eröffnungsszenen, die man je gesehen hat, leitet zur eigentlichen Handlung über. Daniel (Sami Naceri) ist Taxifahrer, und was für einer. Rasant wie kein zweiter kurvt er seine meist überraschten, oft auch entgeisterten Fahrgäste durch Marseille. Eines ist sicher - zu spät kommt mit ihm keiner, auch wenn man den Mageninhalt nach der Fahrt nicht unbedingt noch sein Eigen nennt, dafür aber gibt es die im Vordersitz integrierte Kotztüte. Über seine hübsche Freundin Lilly (Marion Cotillard) und ihren Vater (Jean-Christophe Bouvet), einen hochrangigen General, dem Daniel zum ersten Mal gegenübersteht, wird der Autoritäten verabscheuende Raser plötzlich zum Helfer der Polizei rekrutiert, ohne dass er sich groß wehren kann. Er ist es, der hinter dem Steuer einer neu entwickelten Sicherheitslimousine den japanischen Verteidigungsminister bei einer Rundfahrt mit einstudierten Angriffen von den neuen Anti-Terror-Techniken überzeugen soll. Da Daniels bester Kumpel Emilien (Frederic Diefenthal) ebenfalls zur involvierten Truppe gehört, willigt er ein. Während Emilien sich mehr um seine sexy Kollegin Petra (Emma Sjöberg) kümmert, wird der Staatsgast entführt, und es entwickelt sich eine verzwickte Suche nach den Kidnappern...
"Taxi Taxi" versteht es glänzend, Komödie und Action miteinander zu verbinden, ohne dass eines der Genres auf der Strecke bleibt. Die Dialoge sind pointenreich, die Handlung generell ist kurzweilig, die Schauspieler sind in Hochform und die Bilder, ob nun wilde Verfolgungsjagden oder ruhigere Momente, sind von Produzent und Drehbuchautor Luc Besson sowie Regisseur Gerard Krawczyk optimal inszeniert worden. 90 Minuten, die einfach nur Spaß machen.

Wertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi)