WENN TRÄUME FLIEGEN LERNEN
Darsteller:  Johnny Depp, Kate Winslet, Julie Christie
Regie:  Marc Forster
Dauer:  106 Minuten
Weblink:  www.movie.de
 

Der erfolgreiche schottische Autor J. M. Barrie (Johnny Depp) muss miterleben, wie sein neuestes Theaterstück im London der Jahrhundertwende sowohl bei den Kritikern als auch beim Publikum durchfällt. Barrie braucht dringend Inspiration, und die findet er unerwartet eines Tages im Park, als er die Bekanntschaft der Llewelyn-Davies-Familie macht: vier vaterlose Jungen und ihre bezaubernde, seit kurzem verwitwete Mutter Sylvia (Kate Winslet). Gegen den Willen von Sylvias strenger Mutter (Julie Christie) und die Vorbehalte seiner eigenen Frau (Radha Mitchell) freundet sich Barrie mit der Familie an. Die Spiele mit den Jungen, für die er die fantastische Welt Nimmerland erschafft, und ihre unermüdliche Abenteuerlust inspirieren ihn zu seinem gewagtesten Stück, das ihn weltberühmt machen wird: zu dem Meisterwerk "Peter Pan". Zunächst ist das Theater, das seine Stücke spielt, skeptisch. Während sein loyaler Produzent Charles Frohman (Dustin Hoffmann) fürchtet, dass er bei dieser "Kinder-Fantasterei" sein letztes Hemd verspielt, beginnt Barrie mit den Proben - und schockiert die Schauspieler mit nie Dagewesenem, etwa den Forderungen, über die Bühne zu fliegen, mit Feen zu sprechen, die aus Licht bestehen, und im Hunde- oder Krokodilskostüm aufzutreten. Aber der fantastische Erfolg der Premiere gibt ihm Recht. Das Publikum ist bereit für "Peter Pan", bereit, an seine Imagination zu glauben. Doch dann verlangt ein tragischer Schicksalsschlag von Barrie und denen, die er liebt, zu verstehen, was es wirklich heißt zu glauben ...

"Wenn Träume fliegen lernen" ist ein toller Film, der einen schnell in seinen Bann zieht. Die Geschichte des J. M. Barrie wird bewegend erzählt und grandios gespielt, vor allem von Johnny Depp, der die nötigen Portionen Kindlichkeit und Verrücktheit für diese Rolle definitiv mit sich bringt. Klasse Streifen, und dies entgegen mancher Meinung beileibe nicht nur für Frauen.

Wertung: 9 von 10 Punkten

(Tobi)