Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Pop & Rock    Musical
Konzert-News
 
Für ROCK AM RING und ROCK IM PARK vom 1.-3. Juni wurde die aktuelle 2. Preisstufe bis zum 12. Januar 2018 verlängert. Mehr als 80.000 Tickets für die Open Air-Events am Nürburgring und in Nürnberg wurden bereits verkauft. Der Preis für ein Festivalticket am Ring liegt nun noch bei 169,00 Euro inkl. VVK-Gebühr. Der Festpreis für eine Park- und Campingkarte (General Camping), die separat erworben werden muss, beträgt 50,00 Euro inkl. VVK-Gebühr. Bei Rock im Park beträgt der Preis für das Kombiticket aktuell 219,00 Euro inkl. Parken, General Camping und VVK-Gebühr. Ab dem 12. Januar 2018 (22 Uhr) erhöht sich der Preis am Ring auf 189,00 Euro und im Park auf 239,00 Euro. Mit Foo Fighters, Muse, Thirty Seconds To Mars und Gorillaz gibt es dieses Jahr gleich vier Headliner. Zum bestätigten Programm gehören weiterhin Bands wie Rise Against, Casper, Snow Patrol, Marilyn Manson, Avenged Sevenfold, Stone Sour, A Perfect Circle, Parkway Drive, Bilderbuch, Good Charlotte, Milky Chance, Kaleo, Bullet For My Valentine, Trailerpark, RAF Camora, Kettcar, Chase & Status, Jimmy Eat World, Hollywood Undead, Enter Shikari, Body Count Feat. Ice-T, Kreator, Jonathan Davis, Beth Ditto, Alexisonfire, Shinedown oder Babymetal.

Nachdem KATIE MELUA von ihrem Album "In Winter", das sie 2016 zusammen mit dem Gori Women's Choir aufgenommen hatte, gerade erst eine Special Edition (hier klicken für unsere Rezension) mit Bonus-Live-CD veröffentlicht hat, bringt sie das Projekt Ende 2018 erneut nach Deutschland. Ende 2016 überzeugte sie mit den dazugehörigen Konzerten bereits Presse und Publikum, als sie mit dem 23-köpfigen Vokalensemble aus ihrem Heimatland Georgien die Lieder ihrer Winter-CD ebenso spielte wie auch ihre großen Hits a la "Closest Thing To Crazy" und "Nine Million Bycicles", dazu auch einige Coverversionen. Sieben Auftritte sind für 2018 angesetzt:
31.10.18 Hamburg, Mehr! Theater
14.11.18 Münster, Münsterlandhalle
15.11.18 Wuppertal, Historische Stadthalle
16.11.18 Mannheim, Mozartsaal
21.11.18 München, Philharmonie
24.11.18 Hannover, Kuppelsaal
26.11.18 Frankfurt, Alte Oper

KRAFTWERK setzen ihre weltweit erfolgreichen, spektakulären Multimedia-3D-Auftritte, die sie zumeist in führende Kunstmuseen der Welt führten, im Februar 2018 fort, wenn sie vier Konzerte im Dresdener Albertinum geben werden. Danach geht es weiter nach Osteuropa, wo sie z.B. im Moskauer Kreml, in Budapest, Riga, Belgrad, Bukarest oder Sofia auftreten werden - mit Abstechern nach Finnland und nach Athen.

Nachdem FREUNDESKREIS dieses Jahr einige umjubelte Konzerte zum 20. Jubiläum ihres legendären Debüt-Albums "Quadratur des Kreises" spielten, setzen sie die Party nun 2018 fort und spielen im nächsten Sommer hier (Tickets für die Konzerte im nächsten Jahr sind ab 23.10. um 11:00 Uhr exklusiv unter eventim.de und ab 30.10. an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich):
20.07.2018 Jena, Kulturarena
21.07.2018 Cuxhaven, Deichbrand Festival
02.08.2018 Freiburg, Zelt-Musik-Festival
03.08.2018 Salem, Schloss Salem Open Air
04.08.2018 Ludwigsburg, KSK Music Open
18.08.2018 CH-Orpund, Royal Arena Festival
19.08.2018 Bonn, Kunst!Rasen
20.08.2018 Bochum, Zeltfestival Ruhr
08.09.2018 Wiesbaden, Kulturpark Schlachthof

EVANESCENCE sind wieder da und veröffentlichen ihr neues Album "Synthesis" am 10. November - die Single "Imperfection" ist bereits erhältlich. Am 14. Oktober startet in Las Vegas eine umfangreiche Tour, bei der die US-Formation um Sängerin Amy Lee die Songs des Albums mit Live Orchester und 'Electronic Programming' für die Bühne umsetzen wird. Im März 2018 kommen sie dann für drei Konzerte nach Deutschland:
22.03.18 Stuttgart, Porsche Arena
23.03.18 Leipzig, Arena
26.03.18 Düsseldorf, Mitsubishi-Electric-Halle


Rock & Pop & HipHop News (alles außer Musical - hierzu folgen News weiter unten)
 
Nachdem EMINEM sich aus der Versenkung mit der Single "Walk On Water" (feat. Beyoncé) zurückgemeldet hatte, wurde am 23. Dezember das Video zum Lied veröffentlicht. Der Clip zur ersten Single aus seinem am 15. Dezember veröffentlichten Album "Revival" wurde seitdem bereits über 15 Millionen bei YouTube aufgerufen. Eminem setzt dabei visuell seine in dem Lied beschriebenen Selbstzweifel mit viel Liebe fürs Detail um: Er steht alleine auf einer Bühne, während die Zeit verstreicht und das Publikum kommt und geht. Es sitzen neun Eminems in einem Raum, die hochkonzentriert und fieberhaft auf Schreibmaschinen eintippen - es kommt trotzdem nur Nonsens raus. Der von Beyoncé gesungene Refrain "I walk on water, but only when it freezes" wird von Metapher zu Realität, als Eminem in den Schlussszenen des Videos in die Mitte eines zugefrorenen Sees läuft und eine riesige Statue enthüllt:


Im Mai 2017 veröffentlichte Warner Music/Parlophone die neuen Aufnahmen der kompletten KRAFTWERK-Meisterwerke 12345678 unter dem Namen "3-D Der Katalog". Die Deluxe Boxen im aufwändigen Design erreichten in Deutschland Platz vier der offiziellen Top 100 Album-Charts. Wegen der großen Nachfrage wird "3-D Der Katalog" nun ab dem 8. Dezember auch als Einzel-CD erhältlich sein, zeitlich limitiert und nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

MACHINE HEAD veröffentlichen am 26. Januar endlich ihr neues Album "Catharsis", den Nachfolger zum Erfolgsalbum "Bloodstone & Diamonds" aus dem Jahr 2014. Der Longplayer wurde von Robb Flynn produziert und von Zack Ohren (Fallujah, All Shall Perish) in den Sharkbite Studios im kalifornischen Oakland aufgenommen, gemischt und koproduziert, zudem von Ted Jensen (Hatebreed, Deftones) in New York gemastert. "Catharsis" wird 15 neue Songs bieten, und in einer Special Edition gibt es obendrein als Bonus eine DVD mit einem 2015 mitgeschnittenen Konzert aus dem Regency Ballroom in San Francisco. Apropos Konzert - im April und Mai 2018 sind Machine Head dann bei uns wieder live zu erleben - und das lohnt sich ja immer. Als Vorbote zum Album ist der Song "Beyond The Pale" ab sofort verfügbar:


Das wird ja auch Zeit. Dreieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung von "Rekord" werden DIE FANTASTISCHEN VIER am 27. April 2018 ihr neues Album "Captain Fantastic" auf den Markt bringen, bevor es dann Ende 2018 und Anfang 2019 auch wieder auf große Tour geht - der Vorverkauf für die Gigs läuft bereits auf Hochtouren. Als Vorboten und Appetitmacher auch den neuen Longplayer ist der erste Song aus selbigem ab sofort als Stream und Download überall verfügbar - "Endzeitstimmung", die Fantas haben was zu sagen, hier das Video:


THE FRATELLIS werden am 9. März 2018 ihr fünftes Album "In Your Own Sweet Time" veröffentlichen, erneut produziert vom sechsfach Grammy und Mercury nominierten Tony Hoffer, der bereits mit Bands wir Beck, The Kooks, M83 oder Belle & Sebastian gearbeitet hat. Und da es bis dahin noch ganz schön lange ist, schickt das schottische Trio schon einmal die Single "This Time We Wed" voraus, zu der Jon Fratelli sagt: "It started life like a lot of the songs on 'In Your Own Sweet Time' ... as a completely different song. It morphed from a country song in D Minor to a disco song in A Major - an unusually bright and warm day in Glasgow may be to blame for this."


Die britische Band DJANGO, DJANGO hat die Veröffentlichung ihres neuen, insgesamt dritten Albums "Marble Skies" für den 26. Januar 2018 angekündigt, und vorab gibt es schon mal "Tic Tac Toe", welches man als Download bekommt, wenn man das Album vorbestellt:



Muscial-News
 
Am 3. Dezember 2017 wird "KINKY BOOTS - Das Musical auf der Reeperbahn" seine Premiere feiern, vor über 1.200 Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Sport, Politik und Unterhaltung. Das mehrfach preisgekrönte Musical (sechs Tony Awards, drei Laurence Olivier Awards u.v.m.) nach einer wahren Geschichte steht für Leichtigkeit und beste Unterhaltung mit ganz viel Herz. Die Pop-Ikone und Songschreiberin Cyndi Lauper kreierte dafür einen einzigartigen Gute-Laune-Soundtrack, der für seine Ohrwurm-Hits sogar mit einem Grammy-Award ausgezeichnet wurde. Das Buch stammt von Theater- und Schauspiellegende Harvey Fierstein. Die Regie und Choreografie übernahm der mehrfache Tony Award-Gewinner Jerry Mitchell.
KINKY BOOTS handelt von Charlie Price, der die heruntergekommene Schuhfabrik seines Vaters in der englischen Provinz erbt. Um die Firma zu retten sucht Charlie nach einer Idee, die das Unternehmen zurück zu alter Größe führen kann. Als er durch Zufall die Drag-Queen Lola kennenlernt, finden die beiden die Nische, die Price & Son retten soll: Schrille, modische und zugleich stabile Schuhe und Stiefel für Drag-Queens - KINKY BOOTS. Die Fabrikarbeiter von Price & Son sind zunächst wenig begeistert von diesem Plan, doch Charlie und Lola nutzen ihre neu gewonnene Freundschaft, um für ihre Idee und das Vermächtnis von Charlies Vater zu kämpfen.
Die Hauptrollen für Hamburg: Gino Emnes (41) wird als "Lola" die kinky boots anziehen, und Dominik Hees (28) übernimmt die Rolle von "Charlie". Die beiden sind keine Unbekannten, denn sie standen bereits auf den großen Musicalbühnen: Gino Emnes spielte "Simba" in Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN in Hamburg, "Eddie" in SISTER ACT (Stuttgart & Berlin) und "Apollo Creed" in ROCKY (Hamburg & Stuttgart), und Dominik Hees ist dem Musicalpublikum u.a. als "Helmut Rahn" aus DAS WUNDER VON BERN (Hamburg) oder "Buddy" aus BUDDY - Das Buddy Holly Musical (Essen) bekannt.
KINKY BOOTS läuft seit März 2013 am New Yorker Broadway und seit August 2015 am Londoner West End, sowie auch in Korea, Toronto, Japan und Australien. Bei der Verleihung der Tony Awards 2013 wurde das Stück sechsmal ausgezeichnet, unter anderem als "Bestes Musical". Auch die Londoner Produktion wurde bei den Laurence Olivier Awards 2016 mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als "Bestes Neues Musical".
Tickets für KINKY BOOTS sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.musicals.de und telefonisch unter 01805-4444 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 Euro/Min.) erhältlich.

Für das Party-Schlager-Musical WAHNSINN! mit den Hits von Wolfgang Petry, welches erstmals vom 21. Februar bis 29. April 2018 im Duisburger Theater am Marientor gespielt werden wird, wurden nun die Hauptdarsteller bekannt gegeben. Der Hamburger Enrico De Pieri, zuletzt als Dchinni in "Aladdin" zu erleben, mimt den brummigen Speditionskaufmann und Fernfahrer Peter. Vera Bolten, bekannt aus "We Will Rock You", "Cabaret" oder "Das Wunder von Bern", spielt seine Ehefrau Sabine. Detlef Leistenschneider, bekannt als Rocky im gleichnamigen Musical sowie Richard Lubanski in "Das Wunder von Bern", und die Duisburgerin Jessica Kessler spielen das Ehepaar Karsten und Gabi, Thomas Hohler deren Sohn Tobi, Dorina Garuci seine Flamme Gianna, Mischa Mang den einsamen Kneipier Wolf, der nach 20 Jahren seiner Jugendliebe Jessica wieder begegnet, gespielt von Carina Sandhaus. Eine siebenköpfige Live-Band sorgt für die Orchestrierung der vielen emotionalen und witzigen Momente der turbulenten Geschichte der vier Paare, deren Reise ihren Höhepunkt beim legendären Holzfällerfest Ho Chi Ka Ka Ho findet. Tickets sind ab 37,90 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie im Internet unter www.eventim.de und www.semmel.de zu haben.

Zwei der beliebtesten Stars des deutschen Musicals spielen ab Dezember in Berlin die Hauptrollen in GHOST - DAS MUSICAL. Die Holländerin Willemijn Verkaik und Alexander Klaws sind ab 7. Dezember als Molly und Sam im Stage Theater des Westens zu sehen und stehen erstmals gemeinsam in einer Produktion auf der Bühne. Willemijn Verkaik zählt zu den erfolgreichsten internationalen Musicalstars. Sie startete ihre Karriere 2007 als grüne Hexe Elphaba in "Wicked - Die Hexen von OZ". Seitdem verkörperte sie diese Rolle nicht nur auf deutschen und niederländischen Bühnen, sondern auch am Broadway in New York und bis Juli diesen Jahres am West End in London. Auch vielen Kinofans ist Willemijn sehr bekannt: Sie lieh der deutschen Elsa im erfolgreichen Disneyfilm "Die Eiskönigin" ihre Stimme. Alexander Klaws ist einer der beliebtesten Musicalstars in Deutschland. Bekannt wurde Klaws 2003 als erster Sieger der TV-Show "Deutschland sucht den Superstar", dem eine Karriere als nationaler Popsänger folgte. Das Engagement bei GHOST - DAS MUSICAL bedeutet für ihn eine Rückkehr: Im Stage Theater des Westens startete Alexander 2006 seine Musicalkarriere in Roman Polanskis "Tanz der Vampire".
Insgesamt stehen in GHOST - DAS MUSICAL 30 Darstellerinnen und Darsteller auf der Bühne. Die Rolle der Oda Mae (für die Whoopi Goldberg einen Oscar als beste Nebendarstellerin erhielt) wird in Berlin von Marion Campbell und Amber Schoop gespielt. Die Rolle des Carl wird gespielt von Andreas Bongard. Mathias Edenborn wird als Walk-In-Cover in den Rollen Sam und Carl zu sehen sein.
GHOST - DAS MUSICAL erzählt die dramatisch-spannende Geschichte über die Kraft der wahren Liebe. Sam und Molly sind ein perfektes Paar und unsterblich ineinander verliebt. Doch eines Abends geschieht das Unfassbare: Sam wird bei einem Überfall erschossen. Während Molly um ihn trauert, wandert Sam als guter Geist umher und findet heraus, dass auch Molly in Lebensgefahr schwebt. Doch als Geist kann er weder von den Lebenden gesehen werden, noch in das Geschehen eingreifen. Durch das Medium Oda Mae versucht er sich dem Schicksal in den Weg zu stellen...
Das Musical wurde 2011 im Londoner West End und am Broadway in New York aufgeführt und rührt seitdem seine Fans auf der ganzen Welt zu Tränen. Stage Entertainment bringt GHOST - DAS MUSICAL zusammen mit dem Landestheater Linz erstmals auf eine deutsche Bühne. Autor Bruce Joel Rubin, der für sein Filmskript 1991 mit einen Oscar ausgezeichnet wurde, schrieb auch das Buch für die berührende Musicalfassung.
Die Musik zu GHOST - DAS MUSICAL ist eine meisterhafte Mischung aus Popsongs und Balladen mit der beliebten "Unchained Melody" (von Hy Zaret und Alex North), die schon 1990 als Titelsong von "Ghost - Nachricht von Sam" Filmgeschichte schrieb und zum Kult-Song avancierte. Weltstar Dave Stewart (Eurythmics) und Glen Ballard (Autor von Michael Jacksons "Man In The Mirror") fügten dem Klassiker 24 Songs hinzu und erzählen so die tragische Liebesgeschichte um Molly und Sam auf eine musikalisch-bewegende Weise.
Tickets für GHOST - DAS MUSICAL sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.musicals.de und telefonisch unter 01805-4444 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 Euro/Min.) erhältlich.