travelchannel.de - Reise deine Träume.

Book holiday homes directly online - www.e-domizil.com

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.


MIT DEM FLUGZEUG

In Berlin gibt es drei Flughäfen. Neben dem vor allem für Privatflüge genutzten Flughafen Tempelhof gibt es den Flughafen Tegel im Norden und den Flughafen Schönefeld am Südrand der Stadt. Von Tegel aus erreicht man die Innenstadt am schnellsten, vor allem für Besucher des nördlichen Berlins liegt der Flughafen ideal. Trotzdem wird er wohl langfristig geschlossen werden und Schönefeld wird zum Großflughafen ausgebaut - aber hierüber ist nach vielem Hin und Her die letzte Entscheidung noch nicht getroffen worden.
Der Flughafen Tegel wird von vielen Gesellschaften angeflogen, darunter auch Hapag Lloyd Express als preiswerte Alternative. Germanwings fliegt auch nach Berlin, allerdings nach Schönefeld, wo vor allem Maschinen aus dem Osten und Südosten Europas sowie aus Fernost und dem Nahen Osten landen.
Vom Flughafen Tegel (TXL) fährt kommt man am schnellsten mit dem Bus 109 bis Jakob-Kaiser-Platz und von dort der U-Bahn-Linie 7 in die Innenstadt - der Bus fährt aber auch weiter bis zum Zoologischen Garten. Ein Expressbus X 9 fährt bis Kurfürstenstraße/Lützowplatz. Det JetExpressbus TXL verbindet Alexanderplatz und Unter den Linden mit dem Flughafen.
Aus Schönefeld (SXF) kommt man mit dem Airport-Express (Regionalbahnen RE 4 und RE 55) in die Stadt, über Ostbahnhof, Alexanderplatz, Friedrichstraße und Zoologischen Garten. Alternativ kann man auch mit den S-Bahn-Linien S 9 (über Hackescher Markt nach Spandau) oder S 45 (über Neukölln und Schöneberg nach Wedding) fahren.

Mehr Informationen über den die Berliner Flughäfen findet man auf deren gemeinsamer Website.


MIT DEM AUTO

Alle Autobahnen in Richtung Berlin treffen auf den "Berliner Ring" (A 10), einen Autobahnring rund um die Hauptstadt. Von hier kann man auf viele Wege in die Stadt gelangen. Zu den wichtigsten gehört vom Süden her die A 115 vom Kreuz Drewitz über Potsdam Babelsberg und Berlin Zehlendorf bis nach Charlottenburg, wo man direkt auf der Stadtautobahn weiter fahren kann. Vom Nordwesten her bietet sich die A 111 an, wo man über Reinickendorf in die Innenstadt und auf die Stadtautobahn gelangt. Nach Schönefeld fährt man vom Südosten die A 113, nach Pankow vom Nordosten die A 114.

Auf Deutschlands Autobahnen gibt es keine Mautpflicht - für LKWs wird sie aber in Kürze eingeführt. Es gilt kein generelles Tempolimit auf Autobahnen, einige Strecken sind aber auf 130 km/h oder 100 km/h beschränkt, was durch Schilder angezeigt wird. Auf Landstraßen darf man 100 km/h fahren, innerhalb eines Orts 50 km/h, auf Nebenstraßen oft auch nur 30 km/h. Die Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille.

(alle Angaben ohne Gewähr - Stand: April 2004)


MIT DER BAHN

Einen Hauptbahnhof für Fernzüge gibt es nicht mehr - für den Westteil ist nach wie vor der Bahnhof Zoologischer Garten der Dreh- und Angelpunkt. Viele Züge fahren aber auch von/bis Ostbahnhof (früher Hauptbahnhof) oder Bahnhof Lichtenberg. Ein neuer Zentralbahnhof entsteht zur Zeit nah des Regierungsviertels auf dem Gelände des Lehrter Stadtbahnhofs - hier gibt es ab 2006 vier unterirdischen Ebenen. Alle Bahnhöfe besitzen optimale Verbindung zum Berliner U- und S-Bahn-Netz.


MIT DEM BUS

Mit dem Bus kommt man aus nahezu allen Städten in Deutschland und vielen Großstädten Europas direkt nach Berlin. Der Busbahnhof befindet sich am Messegelände in Charlottenburg, von wo man entweder mit der U-Bahn-Linie 2 (Station Kaiserdamm) oder dem Bus 149 in die Innenstadt gelangt.