MIT DEM FLUGZEUG

Der Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel (HAM) liegt im Norden der Hansestadt. Er wird von vielen internationalen und so gut wie allen deutschen Gesellschaften angeflogen.
Der Flughafen ist nicht an das S- oder U-Bahn-Netz angeschlossen, trotzdem erreicht man die Innenstadt zügig, und zwar mit der Bus Linie 110 bis Ohlsdorf, von wo es mit der Bahn weiter geht, oder direkt mit dem Airport Express Jasper Bus, der alls 15 bzw. 20 Minuten nonstop zum Hauptbahnhof fährt (Dauer etwa 25-30 Minuten, Preis: ca. 5 Euro).

Mehr Informationen über den die Hamburger Flughäfen findet man auf seiner Website.


MIT DEM AUTO

Hamburg ist als Knotenpunkt über die Autobahnen A7 (Nord-/Südtangente), A1 (Bremen-Lübeck), A24 (Berlin-Hamburg) und die A23 (aus Richtung Heide) erreichbar. Nachdem seit der Expo 2000 die Autobahnen rund um Hannover gut ausgebaut sind, macht es vom Westen (Ruhrgebiet) her oftmals mehr Sinn, die A2 bis Hannover und dann die A7 nach Hamburg zu fahren, als auf vermeintlich direktem Weg die A1 zu wählen.

Auf Deutschlands Autobahnen gibt es keine Mautpflicht für PkW. Es gilt kein generelles Tempolimit auf Autobahnen, einige Strecken sind aber auf 130 km/h oder 100 km/h beschränkt, was durch Schilder angezeigt wird. Auf Landstraßen darf man 100 km/h fahren, innerhalb eines Orts 50 km/h, auf Nebenstraßen oft auch nur 30 km/h. Die Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille.

(alle Angaben ohne Gewähr - Stand: März 2014)


MIT DER BAHN

Mit vier Fernbahnhöfen, Hamburg-Harburg, Hamburg Hauptbahnhof, Hamburg Dammtor und Hamburg-Altona, die in das InterCityExpress (ICE) / InterCity (IC)-Netz integriert sind, ist Hamburg vorzüglich erreichbar. Das Congress Centrum Hamburg hat den ICE-Bahnhof Hamburg Dammtor direkt vor der Tür.


MIT DEM BUS

Mit dem Bus kommt man aus nahezu allen Städten in Deutschland und vielen Großstädten Europas direkt nach Hamburg. Der Zentrale Busbahnhof (ZOB) befindet sich in direkter Nähe des Hauptbahnhofs.