Book holiday homes directly online - www.e-domizil.com

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Jugendherbergen    Campingplätze
RAMADA TOUR EIFFEL
102 boul de Grenelle, Paris, 75015 FR

Tel.: +33 (0)1.40.59.90.90 / Fax: +33( 0)1.45.75.79.10
www.ramadainternational.com
 


Das Ramada Tour Eiffel gehörte bis Mai 2005 noch zur Holiday Inn Hotelkette, wurde dann zum ersten Ramada-Hotel in Frankreich. Warum wohl hat sich die Ramada-Führung dieses Hotel ausgesucht? Nun, da gibt es mehrere Gründe. Zum einen liegt das Hotel unweit des unbestrittenen Wahrzeichens Frankreichs, des Eiffelturms, den man von den oberen Stockwerken aus sogar aus dem Fenster sieht oder aber zu Fuß innerhalb von nur 5 Gehminuten samt Marsfeld erreicht, wie auch die nahe gelegene Seine. Dazu kommt, dass das Hotel in einer wirklich netten Gegend liegt - hier braucht man keine Belästigungen oder sonstigen Unwegbarkeiten außerhalb des Hotels zu befürchten, ob tagsüber oder auch nachts. Im Gegenteil, nett geht es zu, ob nun bei zweimal wöchentlich (mittwochs und sonntags) stattfindenden, langen Markt unter den Metro-Gleisen direkt vor der Tür oder in der gesamten Umgebung.

Bleibt das Hotel selbst. Trotz der Lage an einer Hauptstraße ist es ruhig und man fühlt sich wohl. Das Hotel verfügt über 46 Zimmer, die nicht komfortabel, aber für ein Stadthotel völlig ausreichend und zweckdienlich eingerichtet sind, mit Fernseher (okay, unter Sat-TV stellt man sich als deutsche Sender nicht nur Kika, DSF, Eurosport und QVC vor), Klimaanlage und teilweis auch Terrasse. Das Frühstücksbuffet im Hotel ist für den deutschen Ottonormalverbraucher nicht preiswert, aber in Paris gibt es NICHTS preiswert, und da es lecker ist, kann man es sich ruhig gönnen.

Positiv ist auch, dass direkt vor der Tür etliche Restaurants und Geschäfte zu finden sind - und wenn einen der Heißhunger übermannt, ist 100 m weiter an der Ecke der nächste preiswerte McDonalds oder das nächste alles andere als preiswerte Häagen Dasz Eisparadies. Außerdem kann man von der nur 100 m entfernten Bushaltestelle bequem ohne Umsteigen zu den Champs Elysees oder sogar zur Sacre Coeur fahren.

Insgesamt fühlt man sich sehr willkommen in diesem Hotel, und dies ist in Paris beileibe nicht überall so. Einer der Rezeptionisten gab sich sogar Mühe, in Deutsch zu kommunizieren, was sehr sympathisch war - hey, wo sieht man das in Paris sonst? Die Lage des Hotels spricht wie oben angesprochen ebenfalls dafür, das erste französische Ramada zu besuchen.


HOTELS / PENSIONEN

In Paris gibt es jede Menge Hotels, und doch sind diese zeitweise zum Tour de France Finale oder zur Modemesse fast alle ausgebucht. In Frankreich werden ein bis vier Sterne vergeben, wobei es eine Vier-Sterne-Luxuskategorie gibt, die noch darüber liegt. Zu den Luxushotels zählen Häuser wie das "Crillon", das "Georges V", das "Lancaster" oder das "Ritz". Für knapp unter 250 Euro kann man im Designerhotel "Buci", im "Jeu de Paume" oder im "Square" nächtigen. Da in Paris alles teuer ist, sind es auch die Mittelklassehotels a la "des Chevaliers" im Marais, "Lenox" im Universitätsviertel oder "Place du Louvre" mit Blick auf den Louvre mit immer noch über 100 Euro bis knapp 200 Euro. Zu den preiswerteren Hotels - und selbst diese kosten mehr als 60 Euro/Nacht - zählen das "Chopin" an der Einkaufspassage Jouffroy, das "Esmeralda" hinter dem Kloster Saint-Julien-le-Pauvre oder das "Prima Lepic" im belebten Viertel am Moulin Rouge.

Wie für jede Stadt kann man auch für Paris viele Hotels schnell und bequem direkt im Internet buchen:

www.hotelopia.de - Top Hotels zu Traumpreisen


JUGENDHERBERGEN

In Paris gibt es zahlreiche Jugendherbergen und Hostels. Im Gegensatz zum Rest Frankreichs ist die maximale Aufenthaltsdauer auch nicht auf die zumeist üblichen 3-4 Nächte beschränkt, in Paris kann man auch eine ganze Woche verleben. Nähere Informationen findet man auf der internationalen Jugenherbergs-Website.


CAMPINGPLÄTZE

In Paris gibt es viele Campingplätze. Eine Übersicht über die vier größten erhält man hier.